NZZ

unge Menschen lancieren Gegenkampagne zur „Präventions“-Kampagne des Bundesamtes für Gesundheit: cft-Schweiz-Suisse-Svizzera //

Ende Juli und Anfang August waren in der Schweiz fast 2000 Plakate mit nackten Menschen beim (Beinahe-) Geschlechtsverkehr an stark frequentierten Strassen und Plätzen aufgehängt, die unter dem Slogan „Love life – bereue nichts“ ihre Intimität preisgeben. Die mit Steuergeldern finanzierte Kampagne des Bundesamtes für Gesundheit (BAG) sollte der HIV-Prävention dienen. Doch diesem Zweck wird lediglich mit einem symbolischen pinkfarbenen Ring resp. Kondom im Slogan minimalst Rechnung getragen. Anstatt auf die Risiken von freizügigem und abnormem Sex aufmerksam zu machen, werden genau diese Lebensstile propagiert und jedem Passanten - somit auch Kindern - aufgezwungen.
Umso erfreulicher ist es, dass gerade junge Menschen sich öffentlich gegen diese Art von „Prävention“ stark machen und eine eigene Kampagne lanciert haben. „Young and Precious“, eine internationale Jugendbewegung, die sich für moralische Werte einsetzt, hat gemäss eigenen Angaben zu zwei gestaffelten Zeitpunkten in drei Schweizer Zeitschriften (Weltwoche, NZZ und 20 Minuten) und auf vier online-Portalen von vier weiteren grossen Schweizer Zeitungen Inserate geschaltet, die dank Spendengeldern finanziert werden konnten. Bis jetzt seien schon viele ermutigende E-Mails von Zeitungslesern bei Young and Precious eingegangen, die bestätigen, dass nicht wenige Menschen sich durch diese grobe, unsittliche Kampagne gestört und in ihrer Freiheit verletzt fühlen und dass die Inserate der Gegenkampagne dieser jungen Leute erfrischend und ermutigend seien! Die Jugendbewegung hat ausserdem Briefe an Bundesrat Berset, die Verantwortlichen des BAG und an die Allgemeine Plakat Gesellschaft geschrieben, in welchen sie die Verantwortlichen auffordern, wenn nicht für dieses Jahr, dann in Zukunft auf solche Bilder zu verzichten.
Unter der Leitung von Zukunft CH unternehmen verschiedene Organisationen, darunter cft und Young and Precious, auch rechtliche Schritte gegen die diesjährige „Präventions“-Kampagne.
Was aus den Erlebnissen der jungen Menschen von Young and Precious hervorgeht ist die Botschaft: Wenn wir unsere Überzeugung leben und kundtun, werden viele andere Menschen dadurch ermutigt - auch wenn sich vielleicht auf staatlicher Ebene nicht mehr viel verändern lässt!

InserateYnP

 

Informiert bleiben!

 

(*)
?

(*)
?

(*)
?

(*)
?

(*)
?

(*)
?

(*)
?

(*)
Invalid Input